BRIV – Trainerausbildung

BRIV – Trainerausbildung

Vorstufenausbildung (Instruktor) Inline-Skaterhockey 2017
Quelle BRIV / von Andreas Schmidhuber
Der komplette, vier Unterrichtstage umfassende Lehrgang findet 2017 am 18/19. März und am 25./26. März 2017 in Augsburg statt (jeweils 08.30 – 18.30 Uhr).

Das Gesamtprogramm der Vorstufenausbildung (Instruktor) Inline-Skaterhockey umfasst u. a. folgende Ausbildungsthemen:

Theorie:
Grundlagen Sportorganisation / Verwaltung (Strukturen und Organe, Vereinsrecht, Aufsichtspflicht und Haftung)
Regelkunde (Spielregeln, Wettkampfordnung)
Sportpädagogik und Sportpsychologie (Förderung der Leistungsbereitschaft, Austausch zwischen Sportler und Trainer, Persönlichkeit des Trainers, Persönlichkeit des Sportlers)
Grundlagen der Sportbiologie (biologische Grundgesetze von Training und Leistung auch im speziellen Bezug auf Kinder und Jugendliche)
Grundlagen der Sportmedizin (Anti-Doping)
Grundlagen der Trainingslehre (Merkmale und Aufgaben des sportlichen Trainings, Trainingsprinzipien, Sichtung und Nachwuchsförderung, Training im Kindes- und Jugendalter)
Praxis:
Inlinelaufen / Powerskating
Ballführung
Pass und Passannahme
Schussarten und Schusstechnik
Torwarttraining
Lehrgangsort für Theorie und Praxis ist Augsburg.

Während der gesamten Lehrgangsdauer besteht Anwesenheitspflicht, eine Freistellung von Lehrgangsteilnehmern für Veranstaltungen ihres Vereins (z. B. Testspiele) aber auch für parallel laufende Veranstaltungen des BRIV und der ISHD (Auswahl- u. Nationalmannschaftslehrgänge, Maßnahmen der Schiedsrichterausbildung und –weiterbildung) ist ausdrücklich nicht möglich.

Die organisatorische Gesamtleitung des Lehrgangs hat Andreas Schmidhuber .
Die kompletten Lehrgangskosten für 4 Unterrichtstage belaufen sich pro Person auf € 280,- (ohne Übernachtung, ohne Frühstück) inkl. Mittagessen.
Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2017, Anmeldungen bitte per ausgefülltem Anmeldeformular an Andreas Schmidhuber senden.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Vorstufenausbildung (Instruktor) Inline-Skaterhockey:
Mindestalter von 14 Jahren
Nachweis einer mindestens einjährigen Teilnahme am Spielbetrieb des Inline-Skaterhockeys bzw. Inlinehockeys
Alle anderen Teilnehmer müssen sich vorher einem Eignungstest unterziehen, weil läuferische Grundfähigkeiten und Schlägerführung notwendig sind. Ausnahmen bzw. Sonderfälle sind bitte mit dem Leiter Andreas Schmidhuber abzuklären.

Folgendes muss zum Lehrgangswochenende von jedem Teilnehmer mitgebracht werden:
Inline-Skates (bitte keine anderen Rollschuhe)
Komplette Feldspieler- oder Torwartausrüstung beim praktischen Teil
Sportbekleidung (Trainingsanzug, Turnschuhe etc.)
Schreibutensilien
2 Passbilder
Wir bitten die Vereine, die Informationen über den Lehrgang sofort an alle Spieler und an alle Vereinsmitglieder ab 14 Jahre weiterzugeben. Bei Rückfragen steht der Leiter der BRIV-Trainerausbildung Andreas Schmidhuber jederzeit gerne zur Verfügung. Den genauen Programmablauf inkl. Angabe der Referenten und Zeitplan erhält jeder Teilnehmer mit der Anmeldebestätigung.

Zusätzliche Infos:

Die Vorstufenausbildung (Instruktor) ist im Gesamtbereich des Deutschen Olympischen Sportbundes übergreifend für die Sportart Inline-Skaterhockey vier Jahre lang gültig. Eine Verlängerung der Vorstufenausbildung (Instruktor) ist mit 15 LE an Weiterbildungsstunden innerhalb von vier Jahren möglich. Die Verlängerung gilt dann für weitere vier Jahre.
Innerhalb von zwei Jahren kann die Vorstufenausbildung (Instruktor) im Umfang von maximal 40 LE zur Trainer-C Breitensport bzw. Leistungssport Lizenzausbildung auf der 1. Stufe anerkannt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post navigation